DLT-Forschung an der Uni Kassel

An der Uni Kassel soll eine neue Forschungsgruppe „Distributed Ledger Technology“ gebildet werden. Bestehende Blockchaintechnologien sollen untersucht, aber auch neue Produkte entwickelt werden. Ein Beispiel ist die Entwicklung einer Software, die die dezentrale Vermarktung gebrauchter Softwarelizenzen ermöglichen soll. Auf dem Fyler ein kleiner Einblick in den aktuellen Stand der Diskussion. Für die Zukunft sind weitere Workshops  für Wissenschaftler, aber auch Aktionen die den Studenten Bitcoins näher bringen sollen geplant.

1 Gedanke zu „DLT-Forschung an der Uni Kassel

  1. Die DLT-Forschungsgruppe der Universität Kassel, an der mehr als 20 Fachgebiete beteiligt sind, hat sich bereits im Mai 2016 konstituiert. Der Workshop am 1. 3. 2017 war der erste mit externer Beteiligung (Referenten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.